EM Special: 7:1 - Das Jahrhundertspiel - Christian Eichler

Hallo :) 


Anlässlich zur Europameisterschaft wollen wir unsere deutsche Mannschaft mit ein paar Rezensionen über Fußballbücher unterstützen. Heute Abend um 21 Uhr ist das erste Deutsche Spiel gegen die Ukraine. Unsere Tipps lauten: 

Dichter: 3:1 
Denker: 2:1
Natürlich für Deutschland ;) 

Das erste Fußballbuch, das wir euch vorstellen möchten, ist "7:1 - Das Jahrhundertspiel" vom Sportjournalisten Christian Eichler. Ich habe es zu Weihnachten geschenkt bekommen, bin doch erst jetzt dazu gekommen, es zu lesen. 



Ich denke jeder von uns - egal ob Fußballfan oder nicht - kann sich an dieses Spiel erinnern. Auch wenn Brasilien durch den Ausfall von Neymar und Thiago Silva geschwächt war, hätte doch niemand  damit gerechnet, dass Deutschland den Gastgeber mit 7:1 besiegen würde. 

Chrisian Eichler, der am Abend des Jahrhundertspiels auf der Tribüne dabei war, lässt auf humorvolle Art jede Minute Revue passieren. Er analysiert die Taktiken der Mannschaften und geht auf Begebenheiten wie Wetterbedingungen, Traditionen der Länder und die Fußballgeschichte ein. 


Obwohl ich Fußball liebe, bin ich nicht so solidarisch zur Nationalmannschaft. Ich sage zum Beispiel, dass Deutschland Weltmeister geworden ist, nicht wir. Es ist ja nicht mein Verdienst, dass die deutsche Mannschaft sich in Brasilien durchgesetzt hat. Doch selbstverständlich habe ich alle Spiele der Mannschaft begeistert gesehen.  
Ich weiß nicht mehr genau wo ich das Spiel gesehen habe. Wahrscheinlich war es auf unserer Terrasse beim Grillen so wie die meisten Spiele. Wir hatten einen Fernseher nach draußen auf einen kleinen Tisch abgestellt, sodass wir gemütlich essen und gleichzeitig Fußball gucken konnten. Dieses Jahr werden wir es wohl genau so machen. 


 

Auf den beiden Bildern der Mannschaft erkennt man wohl schon deutlich die Ausgangssituation: 

Die Brasilianer singen patriotisch ihre Nationalhymne und halten dabei ein Trikot von ihrem Superstar Neymar hoch. Auch wenn sie ohne ihn in den Kampf ziehen, sind sie fest entschlossen, die Weltmeisterschaft in ihrem eigenen Land zu gewinnen. 

Die Deutschen sind hingegen ruhig und konzentriert. Für mich verkörpern sie das, was Jogi Löw in der Kabine noch zu ihnen gesagt hat: 
"Wir werden zusammenstehen. Wenn einer einen Fehler macht, bauen wir ihn auf. Wir denken wie Gewinner. Wir fighten, bis wir in Rio sind." 
Das hat meiner Meinung nach auch die deutsche Mannschaft ausgemacht. Sie waren nicht so wie Brasilien von Neymar oder Argentinien von Messi von einem einzelnen Starspieler abhängig. Bei Deutschland trat die Mannschaft als Mannschaft auf. Das hat sich auch mit der Zeit bei diesem Fußballspiel gezeigt. 


http://p5.focus.de/img/fotos/crop4781367/660133853-cfreecrop_21_9-w1280-h720-otx0_y0-q75-p5/deutschland-brasilien-wm-2014-7-1-15-.jpg

Die Deutschen feierten zusammen als Mannschaft, während die Brasilianer begannen sich aufzulösen. Ein Zitat über Benedikt Höwedes von 11 Freunde, die nach dem Spiel jeden deutschen Spieler unter die Lupe genommen haben, hat für mich die Situation der Deutschen am besten widergespiegelt: 


"Was dem Autor dieser Zeilen, ein ewig gestriger Nostalgiker, (...) gestern ganz besonders erfreute, war das Funkeln in den Augen von Höwedes vor dem Spiel. Da blickte der Nationalspieler so dermaßen entschlossen drein, dass man ihm in dem Moment auch zugetraut hätte, den Atlantik eingeschlossen in einem Panzerschrank zu durchschwimmen. Und wie die folgenden 90 Minuten zeigen sollten: Der Blick hatte nicht zu viel versprochen."


Dank Christian Eichler konnte ich das Jahrhundertspiel noch einmal mitverfolgen, der wirklich an alles wie zum Beispiel die Wetterbedingungen der Vorspiele gedacht hat. Geschickt hat Eichler Nebeninformationen rund ums Spiel eingefädelt, was mir am meisten gefallen hat.

Für jeden Fußballliebhaber ist der Spiegel Bestseller ein Muss und begeistert auch keine Fußballfanatiker. 


Was tippt ihr für heute Abend? Guckt ihr das Spiel und wenn ja wo?

Kommentare

  1. Schön, dass ihr passend zur EM eine Buchreihe startet.
    Das erste hier gefällt mir auch schon mal sehr gut. Obwohl man weiß, wie es ausgeht Klingt es dennoch spannend und scheint ein guter Auftakt für die EM.

    Nebenbei bemerkt, gefällt mir auch das 1. Bild sehr gut, du hast das Buchcover perfekt in Szene gesetzt!

    Liebe Grüße:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Vielen dank, ich habe mir auch viel Mühe beim Fotografieren gegeben!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vier besondere Weihnachtsgeschenke

Aus dem Feuer - Ingvar Ambjørnsen