Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2021 angezeigt.

Was an Weihnachten nicht fehlen darf

Charles Dickens: Eine Weihnachtsgeschichte Roman // Arena Kinderbuch-Klassiker // 1. Aufl. 1994 // Neu übertragen von Freya Stephan-Kühn // Mit Bildern von Tilman Michalski // Gebunden // 152 Seiten Hallo Ihr Lieben, wir hoffen, dass Ihr ein schönes Weihnachtsfest hattet und Euch schon auf das neue Jahr freut. Wir haben uns die Weihnachtsgeschichte vorgelesen und ganz besonders gut  hat uns der Beginn der dritten Strophe gefallen: Dort wartet Scrooge auf den zweiten der drei, von Jacob Marley angekündigten Geister. Die Uhr hat gerade wieder eins geschlagen und Scrooge ist auf beinahe alles vorbereitet, nur nicht darauf, dass nichts passiert. Kein Geist erscheint an seinem Bett, aber ein mysteriöser rötlicher Lichtschein beleuchtet ihn. Scrooge steht leise auf und schlürft in seinen Pantoffeln zur Tür zum Nebenzimmer. Eine unbekannte Stimme nennt ihn beim Namen und fordert ihn auf einzutreten. Die Weihnachtsüberaschung, die ihn jetzt erwartet, überwältigt den geizigen Scrooge: E

Marlene Dietrich - eine Biografie in Kleidern

Als Marlene Dietrich am 19. Mai 1933 in Paris aus dem Zug steigt und den Bahnsteig des Gare Saint-Lazare entlangschreitet, wird sie sich bereits darüber bewusst gewesen sein, dass ihr Hosenanzug von den Pariser Kritikern als für eine Frau unangemessen empfunden werden wird.  Denn: Kleider machen Leute. Das wusste nicht schon Gottfried Kellers Wenzel Strapinski, es bewahrheitet sich auch immer wieder in der Realität. Dennoch bedeutet das nicht, dass es nicht verschiedene Auffassungen von Mode gibt, so wie bei Marlene und den Kritikern. Gabriele Katz: Marlene Dietrich. Die Kleider ihres Lebens.  Verlag Langen/Müller // 2021  320 Seiten // 24.00 Euro // Hardcover mit Abbildungen Mode ermöglichte Marlene Dietrich in verschiedene Rollen zu schlüpfen und das nicht nur für Filmrollen, wie als Lola Lola im Burlesque-Look mit Zylinder oder als die Salonsängerin Frenchy. Sie wurde auch als Kostümmodel für zahlreiche Magazine abgelichtet und erfand sich auch durch ihren facettenreichen Kleidungss

Advent, Advent, drei Lichtlein brennen!

Es ist wieder so weit. Weihnachten rückt in großen Schritten immer näher, dabei kommt es mir vor, als hätten wir gerade die erste Kerze angezündet! Mit dem Beginn der Adventszeit sind die Schaufenster und Häuser festlich geschmückt, Weihnachtslieder ertönen aus allen Lautsprechern und Plätzchen werden gebacken und verzehrt. Wenn sich nahezu unser ganzes Leben für einen Monat auf den Kopf stellt, passen wir auch unsere Lektüre den dunklen Abendstunden mit einem heissen Getränk und in eine warme Decke gewickelt (vor)lesend an.  Während wir euch in den letzten Jahren bereits einige Leseempfehlungen für die Weihnachtszeit vorgestellt haben (wir haben euch am Ende des Posts eine kleine Liste zusammengestellt), die sich natürlich auch als tolle Weihnachtsgeschenke eignen, haben wir auch heute zwei tolle Klassiker für die Weihnachtszeit mitgebracht, die in der Adventszeit nicht fehlen dürfen. Erich Kästner: Drei Männer im Schnee Meine Adventslesehighlights dieses Jahr sind zwei Klassiker der

52 Momente der Erinnerung für das neue Jahr

Alle Jahre wieder freue ich mich auf den Literaturkalender raabe + vitali. Es gibt ihn seit über 35 Jahren, von 1985 - 2005 im Arche Verlag, seit 2006 im Arche Kalender Verlag und seit 2019 in der edition momente. Nun begleitet er mich nicht seit 35 Jahren, aber schon ziemlich lange. Ich habe die Kalender immer noch einige Jahre aufbewahrt, aber dann weggetan, was mich heute sehr ärgert. Sie sind so liebevoll gemachte Erinnerungsstücke an nicht nur die Größen der Weltliteratur. Sie regen zum ständigen Neuentdecken, Wiederlesen und Erinnern an, womit wir beim diesjährigen Motto wären: Momente der Erinnerung .  Der Literaturkalender 2022. Momente der Erinnerung Hg. von Elisabeth Raabe // Gestaltet von Max Bartholl  Edition Momente // raabe + vitali // 60 Blätter // 53 Fotos, farbig // 22,00 € Unter diesem Motto möchte ich dieses Jahr einige starke, kluge und mutige Frauen daraus erwähnen. Schon auf dem Titelblatt, was auch das Kalenderblatt der ersten Maiwoche ist, sind Jane Bowles, Trum

"The never-ending ache of love and sorrow": Achilles neu erzählt

Vor genau zwei Jahren habe ich Circe von Madeline Miller gelesen. Damals wusste ich noch nicht, dass Madeline Miller bereits 2011 mit ihrem Debütroman den Orange Prize for Fiction abgeräumt hat. Nachdem mir Circe so sehr gefallen hatte, habe ich mir immer vorgenommen, auch ihren Debütroman, The Song of Achilles , zu lesen. Nun habe ich es endlich geschafft und bin noch begeisterter als vom ersten Roman. Madeline Miller: The Song of Achilles Roman // Bloomsbury Academic // Taschenbuchedition 2017 368 Seiten // 9,99 Pfund Wie der Titel des Buches bereits verrät, erzählt Madeline Miller die Heldengeschichte von Achilles nach. Als Kind des berühmten Königs Peleus und der Meeresnymphe Thetis ist Achilles noch vor seiner Geburt ein Leben als Held vorbestimmt. Dass Achilles der Aristos Achaion, der beste Grieche, sein wird, ist Patroclus von dem Moment klar, in dem er zum ersten Mal den makellosen Jungen mit dem goldenen Haar erblickt. Patroclus selbst fühlt sich viel mehr wie das Gegent

Bühne frei für Abigail Kamara

Während Zauberpolizist Peter Grant außerhalb Londons zu tun hat, tritt seine kluge Cousine Abigail in seine Fußstapfen. Denn Abigail ist nicht nur klug und mutig, sondern auch magisch begabt. Und da Ferien sind hat sie auch viel Zeit und geht auf Geheimnissjagd. Sobald findet sich auch schon ein neuer Fall für Abigail, denn es verschwinden in der Gegend um Hampstead Heath immer wieder Teenager. Sie tauchen zwar nach ein paar Tagen wieder auf, können sich aber an nichts erinnern.  Ben Aaronovich: Die Füchse von Hampstead Heath  Eine Abigail-Kamara Story  Hörbuch // Goya Lit // Ungekürzte Lesung gesprochen von Dietmar Wunder  4 CDs // 14,59 Euro  Zusammen mit ihrem neuen Freund Simon, dessen Mutter in unbekannter Weise für die britische Regierung arbeitet, gelingt es Abigail sogar den Ort des Verschwindens zu finden. Unterstützt werden sie von den im Park ansässigen Füchsen. Denn auch den Füchsen sind die Geschehnisse unheimlich und da sie Böses wittern, „beauftragen“ sie Abigail der Sac

Über Jahreszeiten und was sie mit Haikus verbindet

Vier Jahreszeiten, vierundzwanzig Jahreszeiten oder sogar zweiundsiebzig Jahreszeiten, aber in manchen Ländern gibt es auch nur zwei Jahreszeiten wie warm oder kalt oder Regenzeit und Trockenzeit. Und auch beispielsweise in Frankreich ist es im März nicht überall gleich warm, so dass Früchte und Gemüse unterschiedlich Saison haben können. Was ist dann eigentlich noch saisonal? Und wie passen Jahreszeiten und Haikus zusammen? Ryoko Sekiguchi: Nagori. Die Sehnsucht nach der von uns gegangenen Jahreszeit Original: Nagori. La nostalgie de la saison qui sen va  Matthes & Seitz // 2020 // Aus dem Französischen von Karin Uttendörfer 115 Seiten // 18,00 Euro // Gebunden mit Schutzumschlag Sekiguchi sagt, dass den Japaner eine besondere Sensibilität für die Jahreszeiten nachgesagt werde und das der traditionelle japanische Kalender vierundzwanzig bzw. sogar zweiundsiebzig Jahreszeiten zähle, was sehr viele Minijahreszeiten bedeute. Weiter gibt es drei Begriffe, die die saisonale Eigenschaf

Der Trubel des akademischen Lebens

ACADEMIA  ist ein statirischer Roman über die Welt der Universitäten und akademischen Weihen. Eve Braintree hat nach der Trennung von ihrem Freund ihre Professorenstelle an der Ostküste aufgegeben, um als Leiterin des Medienzentrums einer renommierten Universität im sonnigen Kalifornien ein neues Leben zu beginnen.  Karen Ruoff: ACADEMIA Roman // Originaltitel: Coming up Ruses Argument Verlag // 2021 // Übersetzt von Christa Schuenke Seiten 400 // 24,00 Euro // Gebunden mit Lesebändchen Als die Budgets der Universität drastisch gekürzt werden, lernt Eve schnell die Schattenseiten des Universitätslebens kennen: Hartley Kendall der Präsident der Universität ist der Prototyp des Machtpolitikers. Nach außen vertritt er zwar den strikten Sparkurs, verfolgt aber nur seine eigenen Reichtums und Machtinteressen. Denn Einfluß an der Universität und in dessen Stiftungsrat haben nur die Mitglieder und Förderer der U_S, was U_numschränkte S_eelenruhe bedeutet. Psychaterin und Hellseherin Anna Na

Hiromi Goto: Chor der Pilze

Drei Generationen, drei starke Frauen, die mit ihrer japanischen Seele in Kanada leben. Naoe, die 85 jährige Großmutter ist vor 20 Jahren eingewandert. Sie sitzt auf einem Stuhl im windigen, staubigen Hausflur, beobachtet alles und murmelt unaufhörlich japanische Wörter vor sich hin. „Ha! Mein Wahnsinn hat Methode, Keiko. Ich könnte mich auf den Kopf stellen und Shakespeare zitieren, bis ich Nasenbluten bekomme, aber es würde nichts nützen, niemand hört meine Sprache. Also sitze ich hier und spreche die Wörter und werde das tun, bis der Wind stirbt oder ich. Jemand, etwas muss sich gegen den Wind stemmen, und ich werde es tun. Ich tue es.“ Hiromi Goto: Chor der Pilze  Roman // Original: Chorus of Mushrooms (1994) Cass Verlag // 2020 // Aus dem Englischen von Karen Gerwig  Gebunden // 263 Seiten // 22,00 Euro In Naoes Geschichte lebte sie als Kind in einer glücklichen reichen Familie in Japan, bis die Dorfbewohner ihren Vater überlisteten und die Familie ihren Besitz verlor und fliehen

Ein neuer Auftrag für Spenser

Vor einem Jahr habe ich feierlich verkündet, dass ich die Spenser-Reihe nun chronologisch lesen möchte und mit Band 1 & 2 begonnen (Meine Rezension könnt ihr  hier nachlesen). Mein Projekt ist jedoch ein wenig eingeschlafen und mir blieb nur ein ungelesener Spenser Band im Bücherregal, den ich mir für schlechte Zeiten aufheben oder noch idealer in der richtigen Reihenfolge lesen wollte. Die schlechten Zeiten sind gekommen und ich habe nach "Bitteres Ende" gegriffen, dem 37. Band. Da ich euch diesen nicht vorenthalten wollte, werde ich ihn dann wohl einfach nochmal lesen, wenn ich bei der 37 angekommen bin :)  Robert B. Parker: Bitteres Ende. Ein Auftrag für Spenser.  Krimi // Original: The Professional (2009)  Pendragon Verlag // 2012 // 1. Auflage // Übersetzt von Emanuel Bergmann  216 Seiten // 9,95 Euro // Paperback  In Bitteres Ende wird Spenser von einer ehemaligen Studienkollegin von Rita Flore aufgesucht, die ihn bei einer delikaten Angelegenheit ihrer Mandantin

George Eliot: Middlemarch

Middlemarch ist ein großartiger viktorianischer Gesellschaftsroman. Auf über 1220 Seiten gelingt es George Eliot spannend, amüsant und stringent von den Bewohnern der fiktiven Kleinstadt Middelmarch in England im ersten Viertel des 1900 Jahrhunderts zu erzählen. Virginia Woolf schrieb über George Eliot und Middlemarch:   „…wie wir finden, ist sie in dem reifen Middlemarch auf dem Gipfel, jenem großartigem Buch, das bei all seinen Unvollkommenheiten zu den wenigen englischen Romanen gehört, die für erwachsene Menschen geschrieben sind.“  (siehe Nachwort) George Eliot: Middlemarch Roman // Original: Middlemarch  Rowohlt Taschenbuch Verlag // 2021 // Herausgegeben & aus dem englischen neuübersetzt von Melanie Walz // 1264 Seiten // 20,00 Euro // Paperback Da George Eliots Bücher zu den Klassikern der englischen Literatur gehoren und hier insbesondere immer wieder Middlemarch hervorgehoben wird, haben sich schon viele Studenten und Professoren mit ihrem Werk beschäftigt. Die Neuüberset

Von alten und neuen Welten

In Der letzte Prinz erzählt Steven Prince wie Fürst Giuseppe Tomasi de Lampedusa (1896 - 1957) seinen einzigen Roman Der Leopard schrieb. Der Leopard zählt zur klassischen Weltliteratur und wurde von Visconti verfilmt.  Steven Price: Der letzte Prinz Roman // Originaltitel: Lampedusa  Diogenes // 2020 // Aus dem Englischen von Malte Krutzsch  Gebunden // 366 Seiten // Euro 22 Giuseppe Tomasi de Lampedusa ist alt, starker Raucher,  übergewichtig und kurzatmig. Als er erfährt, dass er an Lungenkrebs erkrankt ist, stellt er nicht etwa seine Ernährung um und das Rauchen ein, sondern beginnt den Leopard zu schreiben und aus einer verschwundenen Welt zu erzählen. Es ist die Geschichte seines Großvaters, des sizilianischen Fürstenhauses Salina und des sich verändernden Italiens und Siziliens infolge der Machtübernahme Garibaldis. Im Leopard sagt er: „Mein Leben als Sizilianer ist nicht gut gelaufen. Ihr jungen Leute solltet meine Fehler nicht wiederholen.“ Und wie schon Giuseppe Tomasi de

East West Street

In East West Street verflechtet Phillipe Sands geschickt die Geschichte seines eigenen Großvaters mit der von zwei bedeutenden Juristen, Rafael Lemkin und Hersch Lauterpacht. Philippe Sands: East West Street Reportage // Orion Publishing // 2017 496 Seiten // 9.99 Pfund // Paperback Meine erste Assoziation mit Nürnberg ist der Nürnberger Christstollen. Meine zweite Assoziation sind die Nürnberger Prozesse. Dies liegt vermutlich daran, dass ich einerseits ein großer Weihnachtsfan bin. Andererseits habe ich letztes Semester eine Vorlesung zur Juristische Zeitgeschichte belegt, wo wir unter anderem auf die Geburtsstunde des Völkerstrafrechts zu sprechen kamen. Denn seit den Nürnberger Prozessen und deren Prinzipien können sich einzelne Personen nicht mehr hinter dem Staat verstecken und ihre Handlungen können völkerrechtlich sanktioniert werden. Diese Innovation war vor allem durch die Einführung neuer Tatbestände möglich, die heute weit bekannt und anerkannt sind. Zwei von ihnen sind V

Jonathan Coe: Mr. Wilder & ich

Jonathan Coe ist mit Mr. Wilder und ich ein facettenreiches Buch gelungen: unterhaltsamer Roman, Ausflug in die Film- und Zeitgeschichte des 20. Jahrhunderts und gelungenes Porträt des Meisterregisseurs Billy Wilder. Jonathan Coe: Mr. Wilder & ich Roman // Orignial: Mr. Wilder and me  Folio Verlag // 2021 // Übersetzt von Catherine Hornung 280 Seiten // 22,00 Euro // Hardcover Im Jahr 1976 trifft die fiktive junge Griechin Calista zufällig Billy Wilder und sein Alter Ego I.A.L. Diamond in Los Angeles. Wilder hat gemeinsam mit Diamond über Jahrzehnte Drehbücher für seine Filme entwickelt. Calista wird zunächst als Dolmetscherin und anschließend als persönliche Assistentin von Mr. Diamond Mitglied der Filmcrew für Wilders vorletzten Film Fedora. Drehorte von Fedora sind nicht nur Griechenland sondern auch Paris. Calista begleitet damit nicht nur den Film sondern auch Billy Wilder auf einer Zeitreise zurück zu seinen europäischen Wurzeln. Jonathan Coe hat für sein Buch gründlich reche

Horst Eckert: Das Ermittler Duo Melia Adan/Vincent Veih

Horst Eckert, der zu den profiliertesten deutschen Politthriller-Autoren gehört, hat uns ein neues Ermittlerduo präsentiert: Melia Adan und Vincent Veih. Während Melia im ersten Buch Im Namen der Lüge noch als Leiterin des Referates Linksextremismus beim NRW-Verfassungsschutz aktiv war, ist sie nun als Leiterin der Kriminalinspektion Gewaltverbrechen der Kripo Düsseldorf die Vorgesetze von Kriminalhauptkommissar Vincent Che Veih. Das aktuelle Buch Die Stunde der Wut knüpft inhaltlich an den Erstling Im Namen der Lüge an. Horst Eckert: Im Namen der Lüge & Die Stunde der Wut Heyne Verlag // 2020 und 2021  Jeweils 12,99 Euro // 574 bzw. 446 Seiten // Taschenbuch  Ihr neuester Mordfall führt das Duo in die vermeintliche gute Gesellschaft, die Tochter eines angesehenen Düsseldorfer Psychiaters wird erstochen. Doch schnell bröckelt die Fassade. Es werden nicht nur zerrüttete Familienverhältnisse sondern auch Kokainhandel, Geldwäsche und Korruption sichtbar. Parallel dazu versucht Me

Miika Nousiainen: Quality Time

Ein sehr realitätsnaher, witziger Roman, in dem Toleranz gelebt wird und nicht mit der Moralkeule eingefordert. Sami, Markus, Asta, Nojonen, Hanna; fünf Menschen in Helsinki geben uns einen Einblick in ihre gegenwärtige Lebenssituation und Gefühlswelt. Sie sind eng miteinander verbunden, teils Freunde, teils Geschwister, und Asta ist die Mutter von Sami und Hanna.  Miika Nousiainen: Quality Time Roman // Original: Pintaremontti  Kein & Aber // 2021 // Übersetzt aus dem Finnischen von Elina Kritzokat  336 Seiten // 22,00 Euro // Harcover Miika Nousianinen erzählt aus der Ich-Perspektive des jeweiligen Protagonisten, von Hannas unerfüllten Kinderwunsch, Samis vergeblichen Versuchen die Frau fürs Leben und zur Familiengründung zu finden und von Markus Problemen als alleinerziehender Vater zwei kleiner Töchter. Nojonen hat immer nur seine Eltern gepflegt, erst den Vater, dann die Mutter. Nach deren Tod fällt er in ein tiefes Loch. Asta hat lange unter ihrem herrischem Ehemann gelitten

"Farbe und Leidenschaft. Mehr braucht man nicht."

„Es dauerte ein ganzes Leben, um es aufzubauen, und nur eine Sekunde, um es zu zerstören. Familienleben. Das ging als Erstes flöten. Dann die Würde, und mit ihr der gute Ruf. Alles andere folgte in den Strudel. Nur ihre Arbeit ist geblieben.“ Mit diesen Worten „begrüßt“ McAfee ihre Leser*innen im ersten Kapitel und bildet einen Strudel, der sie in das Buch zieht. Annalena McAfee: Blütenschatten Roman // Original: Nightshade (2020) Diogenes Verlag // 2021// Aus dem Englischen von pociao und Roberto de Hollanda  336 Seiten // 24,00 Euro // Hardcover Leinen mit Schutzumschlag Das erste Kapitel stellt direkt klar, womit wir es zu tun haben. Eve Laing eine Frau Anfang 60 hat sich von ihrem Mann scheiden lassen und sich damit das Leben, das sie jahrelang an seiner Seite geführt hat, genau so in den Wind geschossen. Wie es dazu kommen konnte, lässt Eve während ihrer Fahrt von ihrem früheren Haus zu ihrem Atelier Revue passieren.  Auch wenn sich Kristof und Eve möglicherweise mal geliebt haben

Kathrin Heckmann: Fräulein Draußen. Wie ich unterwegs das Große in den kleinen Dingen fand.

„Das Leben mit Leben füllen“ ist Kathrin Heckmann, bekannt durch ihren erfolgreichen Reiseblog „Fräulein Draußen“, gut gelungen. Als sie merkte, dass sie das Drinnen satt hatte und auch Sport, Meditation und Ferienreisen ihr nicht richtig helfen konnten, gab sie ihre Arbeit auf und folgte ihrem Traum. Ullstein Taschenbuch // 2021 256 Seiten // 9,99 Euro In langen Fernwanderungen fand sie ihre Freiheit und ihr Glück. Im Buch schreibt sie über ihre ersten Zelterfahrungen und später dann die großen Wanderungen wie auf dem South West Coast Path in England, dem Bibbulmun Track in Westaustralien, Bergtrekking in Südafrika oder dem Nordseewanderweg in Dänemark. Sie berichtet von ihren Begegnungen mit Bären und ihren Insekten- und Vogelbeobachtungen. Von ihren Schneeerfahrungen in Finnland und dem Nichts in Patagonien. Quasi-Reisen mit Fräulein Draußen machen einfach Spaß und man lernt Natur, Himmel und Tiere viel besser kennen. Dem ökologischen Fußabdruck verpflichtet erwandert sie jetzt Deu

Gefährliche Ermittlungen im viktorianischen London

Ein grandioses, spannendes Buch, von dem ich keine seiner 928 Seiten missen möchte. London 1884, William Pinkerton liefert sich ein geistiges Duell mit Adam Foole. William ist der Sohn des Gründers der weltbekannten amerikanischen Pinkerton Detektivagentur. Adam Foole ist - ganz entgegen seinem Namen - ein genialer krimineller Kopf und ein Gentleman-Verbrecher.  Steven Price: Die Frau in der Themse  Roman // Original: The Gaslight (2016) Diogenes // 2021 // Aus dem Englischen von Anna-Nina Kroll und Lisa Kögeböhn  928 Seiten // 14,00 Euro // Taschenbuch  Nach dem Tod seines Vaters setzt Pinkerton die lebenslange Suche seines Vaters nach einem Phantom Namens Edward Shade (wie Schatten) fort. Hinweise führen ihn nach London und zu der geheimnisvollen Charlotte Reckitt. Als er glaubt, sie nach einer langen Verfolgungsjagd endlich in die Enge getrieben und auf der Blackfriars Bridge stellen zu können, springt sie vom Geländer aus in die Themse. Bald werden einzelne weibliche Leichenteile v

Karin Schneider: Tauben

Die Tauben in unserer Straße habe ich dieses Frühjahr zum ersten Mal richtig wahrgenommen. Besonders die bunt schimmernde Taube, die mit trockenen Zweigen im Ahorn vor meinem Fenster saß und dann in der hohen Fichte verschwand. Das hat sie seitdem noch einmal gemacht und Dank des wunderschönen Buchs von Karin Schneider habe ich viel über Tauben und ihre Überlebenskünste gelernt. Und leider auch über den oft grausamen Umgang der Menschen mit den Tauben.  Karin Schneider: Tauben  Ein Portrait // Matthes & Seitz Berlin // 2021 Naturkunden Nr. 69 Hg. von Judith Schalansky // mit zahlreichen Abbildungen  160 Seiten // 20 Euro // Fadengeheftet, Kleinoktav-Format, flexibler Einband     Obwohl es weltweit fast 350 Arten gibt, sind  uns die Ringel-, Türken- und Turteltauben am geläufigsten. Meine ist eine Rigeltaube, was ich anhand des weißen Flecks am Hals mit Hilfe der Taubenportaits im Buch herausgefunden habe. Eigentlich Waldvögel, halten sie sich auch gerne in den Baumreihen der Städte

Die Vorleser im Garten

Endlich ist es wieder so weit, dann lesen die Vorleser wieder im Garten. Die gedanklichen Vorbereitungen liefen schon seit langem, angeregt von passender Gartenlektüre: Es ein Philosophiegarten sein, indem sich Epiker wie in seinem eigenen Garten wohlfühlen würde. "Es ist die Freude, die jenes wunderbare Gleichgewicht des Lebens wiederherstellenkann: Denn wo die Freude eingezogen ist, da gibt es, solange sie herrscht, weder Schmerzen noch Qualen oder gar beides ." Aus: "Gartengeschichten" von Eva Demski mit Bildern von Michael Sowa;  Insel Verlag, 5. Auflage 2016. Auch in unserem Garten soll ein Feuerchen brennen, denn: „Dafür habe ich einen Garten, einen primitiven Tessiner Garten mit Reben, Gemüse, etwas Blumen, dort bringe ich im Sommer die halben Tage zu, habe ein Feuerten brennen und knie in den Beeten“. Aus: "Freude am Garten" von Hermann Hesse;  Insel Taschenbuch 1329, 12 Auflage 2017. Unsere liebsten Küchenkräuter wie Basilikum, Rosmarin, Thymian,

Gegen den Strom und die Seele baumeln lassen!

Gegen den Strom schwimmen! Sind gestylte und gestählte Menschen das Vorbild geworden, auch wenn sie oft langweiliger und unkreativer sind als die exzentrischen Künstler, Abenteuer oder einfach Glückssucher und Faulenzer?  Andrea Gerk, Moni Port: Ich bin da mal raus. Ideen gegen den Optimierungswahn  Kein & Aber // 2021 192 Seiten // Euro 15,00 // Geschenkbuch, gebunden mit Schutzumschlag  Wie Andrea Gerk zeigt ist die Literatur voller Oblomows, abenteuerlustigen Frauen wie in Elizabeth Gilberts Roman City of Girls und unangepassten Pippi Langstrumpfs, die ohne ausgetüftelte Ordnungs- und Ausmistungssysteme, ohne Schönheits- und Gesundheitsoptimierung auskommen. Bis Mittags im Bett liegen, einfach herumlümmeln, sich an Not-to-Do Listen halten (eine Aufgabe, der sich auch Marc-Uwe Kling und das Känguru annehmen) und Essen was schmeckt. Sich Freiräume schaffen, nicht up to date sein zu dürfen, also ruhig das Handy mal ignorieren oder einfach in der Zeitung von Vorgestern lesen. Dem do

Ian McEwan zeigt: Letztlich sind die Menschen das Problem, nicht die Roboter.

Eigentlich hatte ich Maschinen wie ich bereits letztes Jahr lesen wollen. Damals war ich jedoch von Freunden dazu überredet worden, mit Ihnen „The Handmaids Tale“ von Margaret Atwood zu lesen. Auch wenn wir vermutlich den für die kürzeste Zeit bestehenden Buchclub, den es je gegeben hatte, bildeten, hatte ich das Buch natürlich zu Ende gelesen. Da meine Leseerfahrungen jedoch eher negativ ausfiehlen (das einzig gute, was ich dem Roman abgewinnen konnte, war sein offenes Ende), hatte ich erst mal genug von Science Fiction. Bis jetzt. Die Klausuren waren geschrieben, ich hatte endlich mal wieder etwas Luft zum Atmen und eine lange Autobahn vor mir. Was gibt es da besseres als ein Buch, von dem man sich nichts vorstellen kann?  Ian McEwan: Maschinen wie ich Roman // Original: Machines like me (and people like you), 2019 Diogenes Verlag // 2019 // aus dem Englischen von Bernhard Robben 416 Seiten // 25,00 Euro // Hardcover Leinen  Die Ausgangslage des Romans ist schnell erzählt. Wir schrei