Posts

Jürgen Ehlers: Die Schlange von Hamburg

Bild
Thriller //  KBV-Verlag // OS 2017 
10,95 Euro // 325 Seiten // Hardcover 

Hauptkommissar Bernd Kastrup steht erneut vor einer schweren Aufgabe. In den S-Bahnen Hamburgs treibt sich ein Serienmörder herum. Es gibt keine Hinweise auf ihre Identität, ihr einziges Merkmal ist das Schlangenmesser, von dem die Klinge vergiftet ist. Neben der Schlange hat Kastrup auch sonst noch so einige Probleme: Er steht unter Verdacht seiner Ex-Frau beim Selbstmord geholfen zu haben und die Identität von Julia Dachsteiger ist noch immer nicht bewiesen. Denn Kastrup und sein Team gehen davon aus, dass Julia gar nicht diejenige ist, die sie vorgibt zu sein. Und dann kommt noch hinzu, dass die Hyäne von Hamburg gar nicht tot zu sein scheint und nur Kastrup davon überzeugt ist.


Dieses Buch gehört zu unseren Erungenschaften, die wir aus Wien mitgebracht haben. Nachdem der Autor und AIEP-Mitglied Jürgen Ehlers auf der Buchpräsentation aus seinem Thriller vorgelesen hat, haben wir uns diesen direkt gekauft. Die…

Zwei deutsche Krimiverlage

Bild
Edda Helmke: Verstrickung & Ria Klug: Vollpfostenfango. Ein Kurort-Desaster.
Edda Helmke: Verstrickung
bebra Verlag // 2018
286 Seiten // 12 Euro // Taschenbuch 

Pankow, ein Ortsteil in Berlin, hat das gleiche Problem wie viele andere Ortsteile in Großstädten. Alle einheimischen Läden wie der gute alte Schuhmacher weichen hippen Sojacafes, erschwingliche Wohnungen werden saniert und in überteuerte Luxuswohnungen umgewandelt. Die Alteingesessenen werden von hohen Mieten vertrieben und neue Familien mit hohen Einkommen besiedeln den Ortsteil. Was in Berlin auch als "Schwabenhass" läuft, wird anderen Orts mit dem Schreckensort "Gentrifizierung" bezeichnet.
Genau mit diesem Problem muss sich auch Pankow auseinandersetzen als der Manager einer Imobilienfirma, Tommy Imhoff, tat in der Panke aufgefunden wird. Für Kommissar Rainer Schade kommt sofort ein politisches Motiv in Betracht. Doch sobald er mit den Einwohnern der Florastraße spricht, stellt er fest, dass dort v…

Zwei Mal mit Hoffmann und Campe nach Frankreich

Bild
Alexander Oetker: Chateau Mort. Luc Verlains neuer Fall  & P. B. Vauvillé: Dunkle Nächte auf dem Montematre
Alexander Oetker: Chateau Mort. Luc Verlains neuer Fall
Kriminalroman // Hoffmann und Campe // 2018 
332 Seiten // 16,00 Euro //Paperback

Chateau Mort ist der zweite Fall im heißen Aquitane. Und Lucs schöne und rätselhafte Kollegin Anouk ist auch wieder dabei. Da Sommer und Urlaubszeit ist, hilft auch Lucs Polizistenfreund Yacine aus Paris bei den Ermittlungen. Der wollte zwar eigentlich nur Urlaub machen, wird aber schnell bei der Mördersuche beteiligt.

Der liebenswerte Winzer Hubert de Langville wird während des berühmten Marathonlauf, den Marathon du Medco, vergiftet. Einige andere Läufer hat es zwar auch erwischt, aber die können sich schnell wieder erholen. Das Gift scheint während des einer Pausenverköstigung im Rotwein gewesen zu sein. Und das ausgerechnet im Schlossgarten des Chateaus von Lucs gutem Jugendfreund Richard. Die Ermittlungen führen in die angeblich "gu…

Zwei Zeitreisen

Bild
M.R.Kasasian: Der Fluch des Hauses Foskett & Stefan Slupetzky: Die Rückkehr des Lemming

M.R.Kasasian: Der Fluch des Hauses Foskett
Kriminalroman // Original: The Curse of the House of Foskett // 2014
Atlantik Verlag // 2017 // aus dem Englischen von Johannes Sabinski und Alexander Weber
Seiten 493 // 20,00 Euro // Hardcover

Sidney Grice, der wohl bekannteste Privatdetektiv des 19. Jahrhunderts und seine Nichte March Middleton sind wieder auf Mördersuche. Allerdings ist das zur Zeit in London etwas schwierig. Grices letzte Klienten aus "Mord in der Mangle Street" haben nämlich mit Grices Hilfe am Ende des Buches am Galgen gebaumelt. Nun fürchtet ihn halb London, während die andere Hälfte über ihn lacht und die Gassenjungen ihn verspotten:

"Am Sonntag hat ich Scherereien,
zu Sidney Grice ich ging sodann.
"Zahl nur", sprach er,"kein Bang",
"Bald wirst du baumeln am Strang".

Und da wird Grice natürlich immer grimmiger und Maud versucht noch emanzipie…

Zwei Reisen in entfernte Länder

Bild
Iori Fujiwara: Der Sonnenschirm des Terroristen & Ralph Hammersthaler: Unter Komplizen
Iori Fujiwara: Der Sonnenschirm des Terroristen
Krimi //Original: Terorisuto no Parasoru // 1998
cass Verlag // 2017 // aus dem Japanischen von Katja Busson
352 Seiten // Euro // Hardcover

Eigentlich sollte es ein Tag werden wie jeder andere. Die Sonne scheint und Shimamura steht wie gewohnt um 9 Uhr auf, um sich in den Park zu legen und das schöne Wetter zu genießen. Dabei nimmt er gleich die ersten Schlucke Alkohol, um das Zittern seiner Hände zu verhindern. Als Besitzer einer Bar hat er als Alkoholiker die besten Voraussetzungen, um an Alkohol zu gelangen.
Doch es ist kein gewöhnlicher Tag. Denn es gibt eine Explosion und ehe Shima sich versieht, steckt er mitten in der Geschichte rund um den Anschlag. Schnell gerät er wegen seiner studentischen Vergangenheit in den Mittelpunkt der polizeilichen Ermittlungen und beschließt unterzutauchen. Als Shima in der Zeitung unter den Todesopfern die Namen…

Zwei mal eine Hommage an Hercule Poirot

Bild
Anthony Horowitz: Die Morde von Pye Hall & Agatha Christie: Passagier nach Frankfurt

Anthony Horrowitz: Die Morde von Pye Hall
Goya LiT // 2018 
autorisierte Audiofassung // Interpret: Katja Danowski, Bodo Wolf
8 CDs // Gesamtspielzeit ca.640 Minuten // 22,- Euro 


Als ich zu unserem wunderschönen Urlaub nach Griechenland ein Fotoalbum erstellen wollte, war mir geradezu nach einem Hörbuch. Früher habe ich noch viel mehr Hörbücher gehört und auch auf langen Autofahrten ging der CD-Rekorder direkt an. So war es wie das Begrüßen einer langen vergessenen Sache, als die ersten Töne erklangen. Ich lese zwar sehr gerne, aber manchmal ist es doch auch schön, sich vorlesen zu lassen! Vor allem von so tollen Sprechern wie Katja Danowski und Bodo Wolf.

Als die Lektorin Susan Reyland ds fertiggestellte Manuskript zum neuen Atticus-Pünd-Krimi nach einer Lesereise auf ihrem Schreibtisch sieht, kann sie es nicht abwarten die Geschichte noch an diesem Abend zu lesen. Dieses Mal bringt es den Privatdet…

Zwei starke Krimiautorinnen

Bild
Sabina Naber: Flamencopassion & Jutta Motz: Blutfunde
Sabina Naber: Flamencopassion
Krimi // Gmeiner Spannung // 2016
Taschenbuch //
376 Seiten // 12,90 €


Der Sieg ist der unsre
Und wir san der Sieg Sei Farb ist di Liebe Und Liebe ist Krieg
(Esma Baykurt)
Katz und Mayer beim Flamenco-Abend, das kann nicht gutgehen. Und dann verwickelt der Wiener Chefinspektor Karl Maria Katz sich und die Gruppeninspektorin Daniela Mayer auch noch in eine Mordserie im Flamenco-Tänzerinnen Milieu, nur damit Mayer bei ihrer Angebeteten punkten kann. Deren Schwester ist nämlich selber Flamenco-Tänzerin, wodurch die ganze Verwicklung entstanden ist.

Während Katz und Mayer die Tatorte inspizieren und die Ehefrauen der skurril ermordeten bzw. hingerichteten Opfer befragen, beginnen sie die vielfältigen Verstrickungen von enttäuschten Hoffnungen, Neid und außerehelichen sexuellen Beziehungen zwischen den Flamenco-Schülerinnen und deren Männern zu entwirren. Denn die stolzen und erhabenen Tänzerinnen auf der Bühne …