Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2017 angezeigt.

Eine neue Reise steht bevor!

Bild
Vergessen wir die angebliche Stille dieser Jahreszeit!
Denn kaum habe ich meine Tagesarbeit erledigt und darf mich mit meinen Bücherstößen beschäftigen, klappe ein Buch auf, falle ich in eine Klangwelt, die mir alle Jingle Bells der Kaufhauswelten sofort zum Schweigen bringt. Ich höre anderes – und meist ist das gut so.

Heute stelle ich euch zwei Romane vor, die gar nichts gemeinsam haben und jeder ist einfach großartig.

Joanna Bator: Wolkenfern
Übersetzung Esther Kinsky
Roman, Suhrkamp 2013, 499 S.

Mein Taschenbuch trägt einen Cover in Schwarzweiß, eine kopfüber springende nackte Tänzerin im Schleiergewand und ich habe es nun bereits zweimal gelesen, um die vielen Details, diese Hinweise in Nebensätzen, diese komischen Dialoge, den federleichten Witz, mit dem Tragisches oder Grauenhaftes erzählt wird, richtig genießen zu können. Es gehört zu den Büchern, die in ihrem Erscheinungsjahr an mir vorübergingen, und ich bin glücklich, dass ich nun Zeit dafür gefunden habe.
Joanna Bato…

Frohe Weihnachten!

Bild
Hallo ihr Lieben, wartet ihr auch schon auf das Christkind?

Wir wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage im Kreis der Familie und Freunde! Heute haben wir das letzte Türchen vom Adventskalender geöffnet, die letzten Vorbereitungen und Geschenke wurden gestern noch gekauft und nun brennt auch die vierte Kerze des Adventskranz. Unseren diesjährigen Weihnachtskranz könnt ihr hier auf searchingforkitsch von Sonja Louise sehen (auf einem Foto kann man den Dichter in rotem Weihnachtspulli im Hintergrund erkennen).
Doch heute Abend ist nicht nur Heiligabend, sondern auch ein Sonntag, also wollten wir kurz von uns hören lassen und euch zeigen, was schon von Kind auf für uns zum Weihnachtsfest dazu gehört :)

Als erstes sind das natürlich Adventskalender! Dieses Jahr haben wir zwei von Kinder Schokolade gekauft, aber wir variieren jedes Jahr. So hatten wir bereits welche von Playmobil, Lego oder auch selbst gemachte.


Was auch nicht fehlen darf, sind verschiedene Kinderb…

Silvia Tennenbaum: Rachel, die Frau des Rabbis

Bild
Roman // Original: Rachel, the Rabbi`s Wife // 1978
AvivA Verlag // 2017 // Aus dem Englischen von Claudia Campisi
464 Seiten // 18,00 Euro // Taschenbuch 

Rachel Sonnsheim ist nicht glücklich. Mit ihrem Mann Seymour und ihrem Teenager-Sohn Aron lebt sie in einem Vorort von New York auf Long Island.
Seymour ist Rabbiner in Gateshead und Rachel hasst die finanzielle und emotionale Abhängigkeit von der jüdischen "Vorstadtgemeinde" und deren engstirnigen Ansichten. Früher ging man zusammen auf die Straße, um gegen Rassismus und Vietnamkrieg zu demonstrieren. Jetzt haben die konservativen, angepassten Gemeindemitglieder die Oberhand gewonnen. Eigentlich ist Rachel Malerin und ihr Atelier ist im morschen Dachgeschoss ihres alten Hauses. Nur das sie viel zu selten Zeit zum Malen hat, alle stellen Forderungen an sie als Ehefrau, Mutter und Rebbezin. Dabei verbringt Rachel ihre Zeit am liebsten in ihrem Atelier oder mit Sandwich, Budweiser und Skizzenbuch am Strand.

Also erfüllt sie …

Emanuel Bergmann: Der Trick

Bild
Roman // Diogenes Verlag // 2016
400 Seiten // 22 Euro // Hardcover aus Leinen

Als seine Eltern ihm von ihrer Scheidung erzählen, gibt sich Max selbst die Schuld für die Trennung. Auch wenn es zu Beginn eher positive Veränderungen gibt - Maxs Eltern kaufen ihm jeden Comic, den er sich wünscht und auch sonst bekommt er viel Aufmerksamkeit - wünscht sich Max als sein Vater schließlich auszieht, nichts sehnlicher, als dass sein Vater bei ihnen bleiben möge. Doch dann findet er in den alten Sachen seines Vaters eine Schallplatte eines Zauberers, der den Spruch der wahren Liebe kennt. Die Platte ist leider beschädigt, doch Max ist klar was zu tun ist. Er muss den großen Zabbatini finden, nur so kann er die Ehe seiner Eltern retten.

Carolin Römer: Nachtgespenster.
Ein Fin O´Malley Krimi

Bild
Kriminalroman // Conte Verlag // 2016
264 Seiten // 13,90 Euro // Paperback

Auch wenn Fin O´Malley in Donegal, einem kleinen Dorf in Irland, eigentlich nur seine Ruhe haben möchte, scheint sein alter Beruf ihn dennoch nicht loslassen zu wollen. Denn die heimische Kommissarin Caitlin da Silva versucht ihn immer noch dazu zu bewegen den Dienst bei der Polizei wieder aufzunehmen. Auch als sein Cousin Raymond tot an einer Bucht angespült wird, will Fin sich weiter heraushalten. Mit der Verwandtschaft aus Nordirland hatte er seit seiner Kindheit und mit dem Umzug nach Dublin keinen Kontakt mehr und will dies nach vierzig Jahren auch nicht mehr ändern.
Dennoch will da Silva sich nicht geschlagen geben. Als Fin auf ihre neue Arbeitskollegin trifft und direkt von ihr verzaubert ist, scheint ein kleiner Abstecher in die alte Arbeitswelt gar nicht mehr so abwegig. Doch plötzlich meldet sich sein seit Jahren verschollener Bruder wieder und lädt ihn zu sich nach Spanien ein. Ganz schnell verstrick…

Henry James: Lady Barbarina

Bild
Roman // Originaltitel: Lady Barbarina // 
Dörlemann Verlag // 2017 // Deutsche Erstübersetzung aus dem Englischen sowie mit Anmerkungen und einem Nachwort versehen von Karen Lauer
224 Seiten // 21, 00 Euro // Leinen mit Leseband // eBook 15,99 Euro 
Neben diesem sehr schön gestaltetem Buch gibt es auch noch das eBook ISBN 9783038209461 für 15,99 Euro


Wir wünschen euch einen schönen 2. Advent und möchten euch ein Buch mit einer ganz besonderen Lady vorstellen:

In Lady Barbarina lässt Henry James auf sehr amüsante und ironische Weise die Neue und die Alte Welt aufeinanderprallen. Und Henry James weiß wovon er schreibt, da er als 1843 in New York geborener Amerikaner viele Jahre seines Lebens in der Alten Welt Europa verbracht und London zu seiner Lieblingsstadt erkoren hat.
Umgekehrt zu dem beliebten, immer zur Weihnachtszeit im Fernsehen laufendem Film „Der kleine Lord“ (indem ein adliger reicher Lord eine arme Amerikanerin heiratet) heiratet diesmal eine aristokratische Engländerin e…

Almuth Heuner (Hrsg.): Killer, Kerzen, Currywurst

Bild
Anthologie // Prolibris Verlag // 2017 
199 Seiten // 12 Euro 


Weihnachten im Ruhrpott ist viel mehr als rauchende Schlote, weiße Zechen und Männer im Fußballtrikot unterm Weihnachtsbaum. So liest der Nikolaus auch dieses Jahr unseren lieben Lesern wieder etwas vor: diesmal aus der von Almuth Heuner herausgegebenen kriminellen Kurzgeschichtensammlung "Killer, Kerzen, Currywurst" aus dem Ruhrgebiet. Und damit es in der Vorweihnachtszeit nicht zu brav und besinnlich wird, kracht und knallt es hier kräftig.

In "Der kleine Ritter von Hugenpoet" versetzt sich Gesine Schulz genial in die Gefühlswelt eines kleinen Jungen. Der ist schon ziemlich abgeklärt und so klärt er nebenbei auf dem Hugenpoeter Weihnachtsmarkt den Mord an einem Nikolaus auf.

Mike Steinhausen erzählt vom kurzen Einsatz des weihnachtsfeindlichen Kriminalpolizisten Grabowski. Eigentlich wäre er viel lieber im Bett bei Tina geblieben, aber er hat Bereitschaftsdienst und muss sich ins vorweihnachtliche Mülh…

Unsere Archekalender für das neue Jahr

Bild
Wir halten unsere Tradition aufrecht und stellen Euch dieses Jahr wieder zwei tolle Arche Kalender vor, mit denen das Jahr 2018 hoffentlich noch schöner wird.

Arche Küchen Kalender 2018. Literatur & Küche // Mit Rezepten, Tipps und Bildern // Hg. von Sybil Gräfin Schönfeld
60 Blätter mit ca. 90 Abbildungen und Fotos, vierfarbig // 31,5 x 19,2 cm. // 20,00 Euro

Zuerst den Arche Küchenkalender „Literatur und Küche“, - der wie zu erwarten war - einen schönen Platz in unserer Küche bekommt ☺

Das Titelbild zeigt Romy Schneider und Jean Cocteau bei einem Gala-Dinner in den 1950er Jahren. Natürlich spricht uns das Thema „Literatur und Küche“ besonders an. Und so haben wir uns für das nächste Jahr etwas Besonderes vorgenommen: Jede Woche gibt es ein Rezept zu einer Speise aus dem Buch eines älteren oder auch jüngeren Literaten. Nun wollen wir einige dieser Rezepte nachkochen und dafür eine neue Rubrik bei den Vorlesern einrichten (bisheriger Stand: Dichter : 0, Denker : 0).
Wenn ihr…