#header-inner img { margin: 0 auto;}

13 Juli 2016

Liebster Blog Award

Halli Hallo :) 


Wir wurden von der lieben Sarah von Sarah`s Bücherkiste beim Liebster Blog Award nominiert! Wir freuen uns total darüber und möchten uns ganz herzlich bei ihr bedanken <3 Hier könnt ihr ihre Nominierung sehen und ihre Antworten zu den ihr gestellten Fragen. Sie gehört selbst zu unseren Lieblingsbloggern und wir hätten sie bestimmt auch nominiert. 
Bei drei Leuten dauert es natürlich etwas länger, bis wir alle unsere Antworten zusammengetragen haben. Auch über unsere Nominierungen haben wir uns einige Gedanken gemacht und uns letztendlich für drei tolle Blogs entschieden. Unsere Wahl findet ihr unter unseren Fragen :D 



Hier sind erst Mal die Regeln für den Award: 
  • Danke der Person, die sich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir von dem Blogger, der dich nominiert hat, gestellt wurden
  • Nominiere 3 bis 10 weitere Blogger mit bisher weniger als 300 Followern für den "Liebster Award"
  • Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen
  •  Schreibe diese Regeln in deinen Beitrag zum "Liebster Award", damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen
  •  Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung in deinem Artikel

Und das sind unsere Antworten:

1. Wann hast du mit dem Bloggen angefangen und aus welchem Grund?

Denker:
Mit den Bloggen habe ich erst dieses Jahr angefangen. Ich schreibe aber schon seit vielen Jahren über Bücher. Erst den KrimiKurier bei den früheren Alligatorpapieren, dann für www.crimechronicles.co.uk , wo ich mit Freunde aus verschiedenen Ländern über Krimis schreibe. Es fehlte mir aber das spontane persönliche Schreiben und der Austausch mit Lesebegeisterten. Das alles geht mit einem Blog super gut und darum bin ich sehr froh, dass ich meine Tochter zu diesem Tochter-Mutter Projekt überreden konnte. Und dass eine so tolle Autorin, Übersetzerin und Künstlerin wie Beatrix Lust hatte bei uns mitzumachen, macht mich sehr stolz.

Dichter:
Ich selbst wäre nie auf die Idee gekommen, einen eigenen Blog zu erstellen. Der Denker hat mich eher an einem Frühstück im Urlaub überredet und irgendwie war es dann eine spontane Idee, wirklich zu bloggen. Mir war die Tragweite des Bloggens gar nicht richtig bewusst und wie viel Arbeit hinter so einem Blog steht.

Beatrix: 
Also angefangen habe ich hier bei den Vorlesern, weil mir gefällt, wie unterschiedlich wir Drei an Bücher herangehen und dadurch die Bandbreite für unsere Leserinnen sehr sehr groß ist.


2. Macht es dir so viel Spaß, wie du am Anfang geglaubt hast, dass es tun wird?

Denker:
Es macht sogar noch mehr Spaß als ich glaubte. Ich finde es toll, dass wir uns zusammen spezielle Projekte ausdenken können und freue mich nach all dem „einsamen“ Besprechen/Schreiben der jeden Kommentar bzw. über alles, was zeigt, dass auch anderen gefällt was wir machen.

Dichter:
Da das ganze so eine Überschusshandlung war, habe ich mir eigentlich nur gedacht, dass es ganz lustig sein könnte. Doch mittlerweile macht es mir wirklich so viel Spaß und ich merke auch, dass ich dadurch wieder mehr zum lesen komme.

Beatrix: 
Ja, und ich glaube, dass es in Zukunft noch feiner wird, weil ich es besser in meinem Arbeitstag integrieren lerne.


3. Kannst du dir vorstellen, wieder damit aufzuhören?

Denker:
Im Moment nicht, da mir der persönliche Aspekt bei den Vorlesern sehr wichtig ist und ich die Kommunikation mit anderen Bloggern sehr genieße. Es ist ein tolles Gefühl, wenn andere sich für unseren Blog interessieren.

Dichter:
Auch wenn es uns erst seit gut 3 Monaten gibt, hat sich das Bloggen so sehr in meinen Alltag etabliert, dass ich gar nicht mehr weiß, wie es davor war.

Beatrix:
 Nein, im Moment natürlich nicht!


4. Wie viel Planung legst du in deine Posts?

Denker:
Sehr viel. Wir versuchen 2  mal die Woche zu posten und haben einen richtigen Zeitplan aufstellt. Auch versuche ich bei meinen Posts Verbindungen mit schon Gelesenem/Gesehenem und persönlichen Erfahrungen herzustellen. Das macht richtig viel Freude.

Dichter:
Ich muss zugeben, dass ich eine kleine Perfektionistin bin und daher natürlich auch meine Posts plane und mir Gedanken mache, was als nächstes kommt.

Beatrix: 
Ich überlege mir schon einen roten Faden, wenn ich mehrere Bücher einander gegenüberstelle.


5.  Was inspiriert dich? andere Blogger? Welche?

Denker:
Wir drei Vorleser inspirier uns natürlich gegenseitig, aber ich finde auch viele Anregung bei anderen Bloggern. Ich finde es toll, dass es so viele Blogs gibt, die sich mit Büchern beschäftigen, finde aber auch Anregungen in Blogs zu anderen Themenbereichen. Letztendlich kommt es doch darauf an, dass der Blog liebevoll gemacht ist.

Dichter:
Das kann ich nicht genau sagen. Natürlich schaue ich mich gerne auf anderen Blogs um, wo man ich denke auch unbewusst Inspiration holen kann. Eigentlich kommen mir Ideen für unsere Projektreihen zum Beispiel einfach spontan, wenn ich gerade entspannt bin und Zeit zum Gedankenschweifen habe.

Beatrix: 
Natürlich schaue ich immer wieder auf andere Seiten, aber da ich bei www.fixpoetry und Crimechronicles sporadisch mitarbeite, sind das wohl die Seiten, wo ich öfter fündig werde. Bei dem einen ist es natürlich der Krimi/Thriller, aber da dafür international, auf der anderen Seite sind es die vielen literarischen Genres und Essays, die mir auch beruflich immer wieder Ideen geben.


6. Wieso hast du dich für deinen Anbieter entschieden? (Blogger, Wordpress, etc.)

Denker:
Dem Klischee entsprechend bin ich leider mies, was die ganzen technischen Dinge angeht. Das hat zum Glück klaglos meine Tochter übernommen.    

Dichter:
Der Denker hatte bereits einen Fotoblog bei Blogger, weshalb es nahe lag auch die Vorleser über Blogger laufen zu lassen.

Beatrix:
Bei wordpress war ich schon, weil ich mich auf diversen Reisebloggs herumgetrieben habe.


7. Wann und wo bloggst du am Liebsten? Wo sieht dein Platz aus?

Denker:
Am liebsten auf der Couch vorm Fernseher, auf dem Bett und manchmal auch  ganz klassisch am Schreibtisch. Lesen allerdings überall, wobei wir die schönsten Plätze in unserem Special „wo wir lesen“ zeigen.

Dichter:
Am liebsten blogge ich, wenn ich zuhause gemütlich in meinem Bett liege, vielleicht noch mit einem Tee oder Kaffee. Dann bin ich einfach am entspanntesten und mein Schreibfluss ist am Besten.

Beatrix: 
Ich blogge am computer in meinem Büro. Allerdings ist das ein feines Zimmer mit Blick ins Grüne und Bücherwänden.

8. Liest du dir deine Beiträge später nochmal durch?

Denker:
Manchmal, aber eigentlich nicht.

Dichter:
Hin und wieder schon, aber nicht alle.

Beatrix: 
Dazu blogge ich noch zu kurz, aber wenn ich von einem neu gelesenen Buch auf ein älteres verwiese, dann schaue ich natürlich, was ich da geschrieben habe.


9. Bist du aktiv auf anderen Blogseiten? Pflegst du Kontakte Regelmäßig?

Denker:
Ja, wann immer ich Zeit habe und das ist mir auch sehr wichtig und das Tolle am Bloggen. Nicht nur wir drei Vorleser sind eine Gemeinschaft, sondern irgendwie alle Blogger. Da will ich doch sehen, was die anderen gerade machen und gerne meinen Senf dazu geben.

Dichter:
Klar! Ich lese gerne andere Rezensionen und kommentiere sie. Das gehört für mich zum bloggen dazu :)

Beatrix: 
Ich schaue auf Reisebloggs von Freunden, wenn sie lange (ich meine damit Monate!) unterwegs sind, aber ansonsten habe ich keine Zeit dafür, ich bin workaholic mit ca. 60 Wochenstunden und pflege mit einem großen Freundeskreis realen Umgang und bin abends viel weg.


10. Sei ehrlich. Wie findest du dein Blogdesign bisher?

Denker: 
Es gefällt mir sehr gut und meine Tochter bastelt ständig daran herum, um es noch schöner zu machen. Klar, es ist nicht vom einem Profi gemacht, aber das ist ja das Schöne am Bloggen, dass wir es aus Spaß machen.

Dichter:
Also einige Sachen hätte ich natürlich lieber etwas anders, aber im großen und ganzen bin ich schon zufrieden. Dank der lieben Tipps und Anleitungen von Nadine von misshappyreading`s Buchblog und Mira von copypastelove haben wir schon einige ganz hübsche Features wie zum Beispiel die Datumsanzeige (auf die ich sehr stolz bin).

Beatrix:
Ich liebe die Bücherwände!!! Das sieht quasi so aus wie bei mir daheim oder in meinem lieblingsbuchläden.


11. Wieso hast du deine Nominierungen so gewählt? Wieso gerade sie?

Denker: 
Erst einmal ganz lieben Dank an Sarah für unsere Nominierung. Durch die guten Fragen konnte ich mir selbst noch einmal über meine Beweggründe klar werden und sehen, warum mir bloggen so gut gefällt.

Dichter und Denker:

Wir finden wirklich viele Blogs schön und haben uns auch lange beraten, doch schließlich haben wir uns für drei unterschiedliche Blogger entschieden.
Von Sonja Louise sind wir wegen ihrer Vielfältigkeit begeistert. Mit ihren Coffeethoughts setzt sie sich auch mit für uns wichtigen Dingen auseinander und auch die Kitschkolummne ist umwerfend.
Danielas Blog ist einfach total kreativ. Wir sind durch ihren Post über Fantasy-Haustiere auf sie gestoßen und verfolgen sie seitdem sehr gerne. 
Nicole hat ebenfalls einen Bucherblog, auf dem sie sehr authentisch wirkt. Ihre Rezensionen und Leselaunen sind immer toll geschrieben, auf die wir immer sehr gespannt sind. 

Beatrix:
Ich sehe von Nominierungen ab, weil ich einfach zu wenig blogge. Es wäre nicht angebracht, wenn ich da schon eine Meinung hätte. Fragt mich in einem Jahr wieder!


So, wir hoffen es hat euch genauso viel Spaß gemacht unsere Antworten zu lesen wie wir beim verfassen hat. Wir möchten uns nochmal herzlich für die Nominierung bedanken und finden es wirklich super, dass es so einen Award gibt. 
Hier sind unsere Fragen, die wir unseren Nominierten stellen möchten: 

  1. Wie bist du zum bloggen gekommen?
  2. Wusstest du von Anfang an, über welches Thema du bloggen wolltest? 
  3. Fällt es dir schwer regelmäßig zu posten? Wenn ja, wie schaffst du es, dranzubleiben?
  4. Wie wichtig ist dir das Feedback der Community?
  5. Was für Zukunftspläne hast du für deinen Blog? (Postideen, Blogdesign, etc.) 
  6. Veränderst du oft dein Blogdesign und macht es dir Spaß daran herumzubasteln?
  7. Hast du ein Lieblingsbuch oder einen Autor?
  8. Wo liest du am liebsten? 
  9. Hast du einen Lieblingsfilm oder eine Lieblingsserie?
  10. Was bedeutet Musik für dich?
  11. Gehörst du einem Fandom an (oder mehreren)? Wenn ja, welchen und warum? 
Unsere Nominierten sind: 

Sonja Louise von searchingforkitsch
Daniela Herbst von Randkapitel
Nicole von Novembertochter  

Wir hoffen, euch hat der Post gut gefallen und erwarten schon freudig eure Antworten zu den Fragen :)





Kommentare:

  1. Ooooh, das war so wundervoll zu lesen! Ich danke euch fürs Mitmachen. (:

    Eure Antworten sind so verschieden wie ich es mir erhofft habe und ich liebe das Zusammenspiel von euch dreien, obwohl oder vielleicht sogar genau weil ihr so verschieden seid. Wenn ich herkomme fühle ich mich immer wohl und von lieben Leuten umgeben. Als wäre ich in meinem Lieblingscafe. (:

    Eure Sarah ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist ja lieb von dir! Wir freuen uns alle drei riesig, es hat uns wirklich sehr viel Spaß gemacht ♥

      Löschen